Stempeldetails

Stempel 32: Autobahnkirche Brumby

Staßfurt OT Brumby

Die Brumbyer Kirche St. Petri ist romanischen Ursprungs. Im 12. Jahrhundert wurde sie als dreischiffige Basilika errichtet. Aus der romanischen Zeit stammt noch das Mittelschiff, das später erhöht und erweitert wurde. Die ursprüngliche Form wurde durch den Abriss der Seitenschiffe in die heutige einschiffige Anlage verwandelt. Das nach außen hin auffälligste Merkmal der Kirche ist der markante fünfspitzige Turmhelm aus dem Jahr 1900.

Autobahnkirche Brumby
Foto: Stadt Staßfurt

Besonders bemerkenswert ist die barocke Innenausstattung. Nachdem die Kirche im Dreißigjährigen Krieg als Pferdestall zweckentfremdet genutzt wurde, erneuerte man den Innenbau ab 1664. Der Calbenser Tischler Hans Reiche schuf eine hölzerne Kassettendecke. Die 92 Bilder der Decke wurden vom Braunschweiger Maler Heinrich Busch ausgeführt. Sie zeigen Szenen des Alten und Neuen Testaments. Die mittlere Hauptreihe erzählt die Geschichte von der Erschaffung des Menschen bis zum Jüngsten Gericht. Schmuckstücke der Kirchenausstattung sind außerdem der viergeschossige Altaraufsatz und die reich verzierte Kanzel.

Autobahnkirche Brumby
Foto: Stadt Staßfurt

Im Jahr 2006 fand die offizielle Einweihung der Kirche als Autobahnkirche statt. Aber natürlich sind nicht nur Autofahrer, sondern auch Wanderer und Radfahrer herzlich willkommen.

Autobahnkirche Brumby
Foto: Stadt Staßfurt


Adresse

Autobahnkirche Brumby, Kantorberg, 39443 Staßfurt OT Brumby


Hinweis

Die Autobahnkirche Brumby liegt direkt im Zentrum des Ortsteils.


Öffnungszeiten/Besichtigung

Täglich ab 9.00 Uhr bis zum Anbruch der Dunkelheit


Kontakt

Pfarrer Jürgen Kohtz, Tel. 039291 29 70, E-Mail: kirchspiel-brumby@web.de

Probleme melden


Ausflugstipp in der Nähe

  • Paltrockmühle (Nienburger Weg)